KEKSE!!
Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie werden nicht dazu genutzt, Viren einzuschleusen oder Programme zu starten.

Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Die BeraterInnen der Trageschule Hamburg® sind dazu angehalten, sich regelmäßig fortzubilden um auf einem aktuellen Stand bezüglich der Bindeweisen und dem Umgang mit marktüblichen Tragehilfen zu bleiben. Dazu erfolgt bereits 18 Monate nach Bestehen der Grundkursprüfung eine Re-Qualifikation, bei der vor allem die Praxis noch einmal in Zusammenarbeit mit unseren Ausbilderinnen überprüft und erneut abgenommen wird. Im weiteren Verlauf sind spätestens alle 24 Monate Fortbildungen nachzuweisen um als aktive Beraterin von der Trageschule Hamburg empfohlen und auf der Homepage gelistet zu werden.
Fortbildungen

Fortbildungen

Die Trageschule Hamburg bietet sowohl selber, als auch mit externen Referenten regelmäßig an unterschiedlichen Standorten die Möglichkeit zur Fortbildung an. Die Fortbildungen sind für BeraterInnen aller Trageschulen offen, und können auch gerne von Hebammen, (Kinder-) Krankenschwestern, ErzieherInnen und anderem Fachpersonal besucht werden.

BeraterInnen der Trageschule Hamburg sind dazu angehalten sich mindestens alle zwei Jahre fortzubilden. Gerne erkennen wir auch andere Fortbildungen an wenn sie unseren Kriterien entsprechen.

Quereinsteiger

Auch BeraterInnen von anderen Trageschulen sind herzlich eingeladen den Aufbaukurs bei der Trageschule Hamburg zu besuchen. Die Voraussetzung dafür ist der nachweisliche Grundkurs bei einer Trageschule, Beratungserfahrung von mindestens einem halben Jahr, sowie die erfolgreich bestandene Grundkurs Prüfung. Diese Prüfung wird auch von allen BeraterInnen der TSHH abgelegt, und beinhaltet die im Grundkurs durch genommenen Binde- und Trageweisen mit dem Tuch und Tragehilfen, sowie einem theoretischen Teil.

Die externe Prüfungsgebühr für Abnahme der Prüfung, Material und Betreuung, beträgt 89 €. Für weitere Informationen kann sich gerne an das Prüfungsteam der Trageschule Hamburg gewendet werden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Geschulte Hersteller

Ergobaby
Cybex
Fidella
MamaMotion
Babyzouks